„Heute ist Benjamin Herzl ein praktisch voll ausgebildeter Geiger, der als Musiker sein Publikum faszinieren kann und nun die wichtigsten Bühnenjahre vor sich hat, um es – und davon bin ich überzeugt – zu einem der wichtigsten österreichischen Musiker zu bringen.“

Benjamin Schmid, Geiger

» 2020: Debüt im Großen Saal des Wiener Konzerthauses mit Kurt Schwertsik Violinkonzert unter Dennis Russell Davies und der Philharmonie Brünn

» 2019/20: Benjamin Herzl wird in der Jubiläumssaison 2019/20 der Jeunesse Musicales als „Featured Artist“ fungieren

» 2019: Rezital zusammen mit Pianistin Imogen Cooper

» Jänner 2019: Auftritt in der Salzburger Felsenreitschule mit dem 1. Violinkonzert von Philip Glass

» Juli 2018: Artist in Residence im Festival des Musiques du Château de Lourmarin, Provence

» Juni 2018: Debüt im Wiener Musikverein mit Werken von Bach, Paganini und Kreisler

» 2017: Benjamin Herzl wurde mit der Auszeichnung für das beste Duo der Academie de Musique de Lausanne geehrt

» 2016: Preisträger des Internationalen Brahmswettbewerbs, sowie Gewinner des Mozart Preises gestiftet von Vadim Repin

zum Seitenanfang